Gemeinsame Touren für Groß und Klein entlang der Küste ans Mittelmeer, ein spielerisches Techniktraining oder ein Picknick am Strand...

Objekt Nr.:
REN IT004



Umgebung und Entfernungen

Nächster Strand: 20.0 km

 

Gemeinsame Touren entlang der Küste ans Mittelmeer, der Besuch eines Aquariums, ein spielerisches Techniktraining oder ein Picknick am Strand....Je nach Fahrkönnen der Kinder entscheidet jede Familie selbst, welcher Route sie sich anschließt. So kommen Groß und Klein gleichermaßen auf ihre Kosten. Bei den Aktivitäten ohne Rad treffen alle Familien wieder zusammen.

Bei den interessanten Touren durch die hügelige Landschaft der Toskana kann durch die Einteilung in zwei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade jeder den Fahrtwind um die Nase genießen, ohne sich zu überanstrengen. Die beiden Gruppen treffen immer wieder aufeinander und erleben Spannendes gemeinsam, zum Beispiel den Besuch des Aquariums oder einen wundervollen Badetag am Meer. Techniktraining, ein Ruhetag der selbst gestaltet werden kann und eine optionale Tour für die Erwachsenen runden das Programm ab.

 

Gruppeneinteilung

Wildhasen: kleine Kinder, technisch einfache Wege, kurze Touren

Wildsäuli: größere Kinder, technische Trails, längere Touren

Tag 1: Anreise

Tag 2: Aquariumtour (ca. 18 km, 1/2-Tagestour)

Wir fahren von Massa Vecchia über Feldwege und auf dem alten Bahndamm nach Valpiana. Die Wildsäuli erproben ihr technisches Können auf tückischen Singletrails bevor sie zum Aquarium gelangen. Ein kurzer Besucher des Aquariums folgt vor der wohlverdienten Erfrischung in der Dorfbar von Valpiana. Nach einem spannenden Tischfussballmatch durchqueren wir einen kühlen Bach und fahren entlang der alten Eisenbahnstrecke wieder zurück nach Massa Vecchia.

Tag 3: Wildschweintour (max. 20 km; ½-Tagestour)

Dank der Vorfreude auf die großen und kleinen Wildschweine ist der Anstieg zum Bauernhof Belvedere nur halb so schlimm. Verschiedene Wege führen nach Rom bzw. zum Bauernhof Pianizzoli, wo wir ein feines „Znüni“ in Gesellschaft von Eseln, Pferden und Katzen genießen. Für die müden Wildhasen steht zur Rückfahrt der Bus bereit. Die Wildsäuli machen sich mit dem Bike über Stock und Stein auf den Heimweg. Auf die Nimmermüden wartet ein knackiger Aufstieg bis in den Gutschof mit anschließender kniffliger Singletrailabfahrt.

Tag 4: Spielerisches Techniktraining (Morgenprogramm)

Am Morgen üben wir spielerisch die Tricks des Mountainbikens. Auf der kniffligen BMX-Piste können wir danach das Gelernte sofort anwenden. Für die Eltern besteht die Möglichkeit, ohne Kinder eine „Erwachsenentour“ mitzufahren. (Aufpreis: 10 €)

Tag 5: Cala Violina-Tour (max. 20 km; Tagestour)

Mit dem Picknick im Rucksack und den Bikes auf dem Anhänger fahren wir mit dem Bus Richtung Meer. Die unermüdlichen Wildsäuli können den Weg (2/3 offroad, 1/3 Asphalt) mit dem Bike bewältigen. Vom Parkplatz führt uns die hügelige Schotterstraße an der marineblauen Küste entlang direkt an den Naturstrand Cala Violina. Spielen, baden, Spass haben! Die Wildsäuli machen sich auf, die schönsten Singletrails zu entdecken!

Tag 6: Ruhetag

Tag 7: Lago-Tour (max. 22 km; Tagestour)

Die Wildhasen bezwingen den Hügel zwischen Massa Marittima und dem Lago dell’Accesa teils auf asphaltierter Nebenstraße, teils auf Schotterstraßen. Die Wildsäuli begnügen sich nicht mit einem Aufstieg, sondern erklimmen auch den zweiten Hügel um die laaaaange Singletrailabfahrt nach La Pesta genießen zu können. In der Bar von la Pesta erfrischen wir uns bevor uns am See das feine Mittagessen erwartet. Nachher vergnügen wir uns mit Schwimmen und Planschen im See. Um am Schluss wieder in den Gutshof zu kommen, ergeben sich wiederum verschiedene Möglichkeiten: mit dem Bus, auf der Asphaltstraße oder im Gelände. Also treu nach dem Motto: Für jedermann etwas!

Tag 8: Abreise

Programmänderungen (z. B. infolge ungünstiger Wetterverhältnisse o.ä.) sind der Reiseleitung vorbehalten!

 



Ausstattung

Schlafzimmer 1
Badezimmer 1
Gäste WCs 0
Doppelbett Ja
En Suite Nein
2 Einzelbetten Ja
Badewanne Nein

Der Gutshof

Die südliche Toskana: Das sind sanfte Hügel mit dichten Pinienwäldern, aber auch kilometerlange Sandstrände. Unser Gutshof ist ein im typisch toskanischen Stil erhaltenes Bauerngut. Die Anlage besteht aus einem Haupt- und Nebenhaus (Altbau) mit gemütlichen Zimmern mit Terracotta- Böden und original toskanischen Ziegeldecken (jedes mit Dusche/WC). Die geräumigeren Zimmer im Neubau verfügen zudem über einen Balkon oder Gartensitzplatz, einige auch über eine Kochnische. Das Essen wird im großen Restaurant, auf der Veranda und unter dem Pavillon serviert. Das Schwimmbad (7x17 m) nebst Liegewiese und Kinderplanschbecken laden zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Warmwasser ist umweltschonend mit Sonnenenergie sichergestellt. Zum nächsten Strand in Follonica sind es ca. 20 km. 

 

Unterkunft und Verpflegung

- Haupt- und Nebenhaus (Altbau): Zimmer mit Terrakottaböden und original toskanischen Ziegeldecken, eigener Dusche/WC. Die Zimmer im Neubau verfügen über einen Balkon oder Gartensitzplatz, einige auch über eine Kochnische.

- Küchenöffnungszeiten: Frühstück: 07:30 - 10:00 Uhr, Mittags bei Tagestouren: Picknick, Abendessen: ab 19:30 Uhr

- Vegetarische Verpflegung ist auf Anfrage möglich

Für Kinder

- Die Radtouren sind empfehlenswert für Kinder ab 6 Jahre.

Haustiere

- Das Mitbringen von Haustieren ist auf Anfrage möglich.

Freizeit und Umgebung

- Pool (7 x 17m), Kinderplanschbecken, Kneippanlage und Liegewiese

- Strand in Follonica (ca. 20 km)

- Mountainbike-Verleih vor Ort (Für die komplette Tour bitte vorher mitbuchen!)

- Rasenplatz (für Fußball, Badminton, o.ä.) und Beach-Volleyballfeld

- Selbstorganisierte Ausflüge: Sandstrände bei Punta Ala, Castiglione della Pescaia, Torre Mozza oder Carbonifera; “Giardino dei Tarocchi” der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle, Halbinsel Monte Argentario, Fischerdorf Talamone, Städe wie Siena, Florenz, Lucca, Volterra oder San Gimignano

 




Schlagwörter